Die Ernährung

Die Ernährung

In der Wachstums- und Entwicklungsphase ist es essentiell, dem Kleinen eine gesunde und ausgewogene Welpennahrung zu füttern, um den Grundstein für ein gesundes Hundeleben zu legen.

In den ersten vier Wochen bekommt der Welpe alle wichtigen Nährstoffe über die Muttermilch. Danach reicht diese allein nicht mehr aus, um den steigenden Bedarf abzudecken und man beginnt langsam auf feste Nahrung umzustellen.

 

Gesunde Ernährung von klein auf

Welpen machen innerhalb nur eines Jahres eine körperliche Entwicklung durch, für die ein Mensch 15 Jahre benötigt. Die enormen Wachstumsschübe von Muskeln und Knochengerüst erfordern eine gut dosierte ausgewogene Ernährung, damit aus der anfänglichen Handvoll Hund ein wohlproportionierter und gesunder Erwachsener werden kann. Daher ist es wichtig, eine spezielle Welpennahrung zu füttern, die dem Bedarf des jungen und heranwachsenden Welpen entspricht.

Ein gewissenhafter Züchter gibt Ihnen bei Abholung Ihres Welpen das gewohnte Futter und einen Futterplan mit. Halten Sie sich in den ersten Tagen an diesen Plan, denn der Welpe muss sich in seinem neuen Zuhause erst einmal einleben. Am Anfang kommen viele neue Eindrücke auf den Welpen zu und das Immunsystem wird dementsprechend leicht überfordert. Gibt es zusätzlich noch eine ganz neue Nahrung, wird es schnell zu viel und dies kann zu Durchfall führen. Nach der mindestens einwöchigen Eingewöhnungsphase, wenn der Welpe sich an die neuen Lebensumstände gewöhnt hat, kann die Nahrung umgestellt werden.

PLATINUM bietet mit seiner Welpennahrung Puppy Chicken eine gesunde und ausgewogene Hundenahrung für alle Bedürfnisse des Welpen. Als Grundstein für ein gesundes Welpenleben legt PLATINUM besonderen Wert auf die Zutaten. Es wird 73 % frisches Fleisch verwendet, das auch für den menschlichen Verzehr geeignet ist – denn wie sein Vorfahre braucht auch Ihr kleiner Hauswolf täglich Fleisch, um gesund und gestärkt durchs Leben zu gehen.

Zudem ist die hochwertige PLATINUM Welpennahrung gluten- sowie soja- und gentechnikfrei. Sie wird mit der einzigartigen Schongarmethode im „Dampfkochtopf“ bei 95 Grad Celsius im eigenen Saft – ohne die Zugabe von Wasser – gegart. Dieses schonende Herstellungsverfahren und die wertvollen Nährstoffe sorgen dafür, dass die Nahrung für Ihren Welpen im höchsten Maße bekömmlich und verdaulich ist.
 

PLATINUM Puppy Chicken Trockennahrung

 

Umstellung auf PLATINUM Nahrung

Bitte beachten Sie bei der Fütterung unserer speziellen Welpennahrung folgende Punkte:

  • Wir empfehlen, die Nahrungsumstellung auf PLATINUM nicht allmählich, sondern schlagartig – also ohne Übergangsphase –vorzunehmen. Aufgrund der unterschiedlichen Verdaulichkeit ist das Mischen mit einem anderen Trockenfutter nicht ratsam.
  • Reichen Sie Ihrem Welpen die Nahrung trocken oder mit etwas (am besten lauwarmen) Wasser angefeuchtet – lassen Sie diese jedoch nicht einweichen.
  • Verfüttern Sie anfangs nur den niedrigen Wert der Fütterungsempfehlung, erst bei Bedarf sollten Sie die Nahrungsmenge erhöhen, und zwar – dem jeweiligen Endgewicht angepasst – in 10 bis 50 Gramm-Schritten.
  • Das Ziel bei heranwachsenden Hunden sind immer optimale, nicht maximale Zuwachsraten.

 

Das neue Zuhause

Gleich nach dem Einzug Ihres Welpen sollten Sie ihm einen dauerhaften, ruhigen Fressplatz zuweisen, an dem er fortan ungestört seine Futterschüssel leeren kann. Zudem sollte dem Hund stets eine Schüssel mit Wasser frei zur Verfügung stehen. Das Futter hingegen wird nur zu den festgelegten Mahlzeiten hingestellt. Reste, die in der Futterschüssel verbleiben, oder Nahrung, die der Hund nicht angerührt hat, sollten immer weggeräumt werden, sobald sich der Vierbeiner vom Futternapf entfernt hat.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihr neues Familienmitglied immer nach dem Fressen die Gelegenheit erhält, sich eine Ruhephase zu gönnen. Das normale Welpenspielen lässt sich natürlich nicht unterbinden (und soll auch gar nicht unterbunden werden), aber zusätzliche Spielanimationen sollte es direkt nach der Mahlzeit nicht geben.

Wichtig: Vermeiden Sie häufige Futterwechsel – sie befriedigen zwar das menschliche Bedürfnis nach Abwechslung, entsprechen jedoch nicht den Bedürfnissen eines Hundes.

Oft leiden Hunde heutzutage an einem Zuviel an Nahrung: daraus resultierendes zu schnelles Wachstum oder Übergewicht in der Wachstumsphase kann für Ihren Welpen bzw. Junghund schwerwiegende Folgen haben. In puncto Futterdosierung gilt daher, sich als Anhaltspunkt an der Fütterungsempfehlung des Nahrungsherstellers zu orientieren. Dabei sollten Sie jedoch Spielraum für Individualität lassen: Je nach Aktivität und Temperament Ihres Hundes sollten Sie größere oder kleinere Mengen füttern. Auch sollten Sie stets das Aussehen des heranwachsenden Junghundes im Auge behalten.

PLATINUM Hundenahrung ist ein Alleinfuttermittel und optimal auf die Bedürfnisse Ihres Junghundes abgestimmt. Es bedarf keiner Zugabe von Mineralstoffen oder ähnlichem.

Bevor der Welpe bei Ihnen eingezogen ist, wird der Züchter oder das Tierheim den Hund meist drei Mal am Tag gefüttert haben. Diesen Turnus können Sie bis zum sechsten Lebensmonat beibehalten. Danach können Sie auf zwei Fütterungen am Tag (am besten morgens und abends) umstellen.

Wenn Sie Ihrem Hund bei der Ernährung ein wenig Abwechslung bieten möchten, können Sie ihm zusätzlich zur PLATINUM Trockennahrung kleinere Mengen unserer Nassnahrung PLATINUM MENU in die Futterschüssel mischen. Je nach Größe des Hundes empfehlen wir 30 bis 120 Gramm pro Mahlzeit (etwa 1 bis 4 Esslöffel). Reduzieren Sie entsprechend dieser Menge die Trockennahrung im Verhältnis 3:1, d.h. bei 30 Gramm Nassnahrung reduzieren Sie die Trockennahrung um 10 Gramm.

PLATINUM Nassnahrung MENU

Wichtig: Verweigert der Hund über längere Zeit die Nahrungsaufnahme und wirkt er zudem abgeschlagen, sollte in jedem Fall ein Tierarzt konsultiert werden!

Auch der Verzehr von Leckerlis und anderen „Nebenbei-Köstlichkeiten“ muss bei der Futter-Tagesration berücksichtigt werden, um eine Überfütterung zu vermeiden. Die fettarmen PLATINUM Belohnungssnacks sind frei von unerwünschten Zusatzstoffen, die den Organismus belasten. Ganz bewusst wird auf das Zufügen von Vitaminen und Mineralien verzichtet, um eine Überversorgung zu vermeiden. Wie die PLATINUM Hundenahrung sind die Snacks gluten-, soja- und gentechnikfrei und enthalten nur hochwertige Zutaten, die auch für den menschlichen Verzehr geeignet sind. Und vor allem: 76 % frisches Fleisch!

Besonders geeignet für das tägliche Welpen- und Junghundetraining oder einfach für zwischendurch sind die PLATINUM Click-Bits. Die kleinen Belohnungshappen passen in jede Tasche und bröseln nicht.

 

PLATINUM Snacks

 

Nahrungsproteine fürs Wachstum

In der Natur kommen viele verschiedene Arten von Proteinen (Eiweiße) vor: Bei den Nahrungsproteinen unterscheidet man – je nach Herkunft – zwischen tierischem und pflanzlichem Eiweiß.

Proteine sind aus sogenannten Aminosäuren aufgebaut. Besonders wichtig sind die essenziellen Aminosäuren, denn diese können vom Hund nicht selbst gebildet werden. Proteine fungieren im Körper außerdem als Enzyme, Hormone und Antikörper. Proteine aus dem Muskelfleisch sind für den heranwachsenden sowie ausgewachsenen Hund am wichtigsten. Die hochwertigen Proteine aus dem frischen Fleisch, die den zentralen Bestandteil von PLATINUM Trocken- und Nassnahrung bilden, können von Hunden optimal aufgenommen und verwertet werden. Der Verdauungstrakt des Hundes ist auf das Ernährungsverhalten eines Fleischfressers ausgelegt, somit ist die für ihn am einfachsten zu verwertende Nahrung Fleisch. Generell hängt die Verweildauer des Futters im Magen-Darm-Trakt von der Aufspaltung und Aufnahme der Nährstoffe ab. Die Verwertung von rein pflanzlicher Nahrung ist beim Hund wesentlich schwieriger und langwieriger. Die gute Verdaulichkeit zeigt sich auch an Menge und Konsistenz des Outputs.

Durch den hohen Nährwert der PLATINUM Nahrung benötigt Ihr Hund eine geringere Menge an Nahrung. Durch das Herstellungsverfahren quillt diese nicht auf, der Magen wird weniger belastet und leert sich schnell. Das hat zur Folge, dass der Bauch Ihres Hundes nach dem Fressen nicht aufgebläht ist – er hat keinen Futterbauch. Die Gefahr einer Magendrehung verringert sich somit deutlich.

Bei der Hundeernährung ist es von entscheidender Bedeutung, um welche Proteinquelle und -qualität es sich handelt. Die bloßen Prozentangaben der Proteinmenge, wie man Sie bei jedem Hundefutter in der Deklaration der Inhaltsstoffe findet (Rohprotein), sind daher nur wenig aussagekräftig. Entgegen landläufiger Meinung ist es auch nicht der Proteinanteil allein, der den Hund schnell oder langsam wachsen lässt; vielmehr wächst der Hund durch die Gesamtenergiemenge, die er aufnimmt. Und die Endgröße, die Ihr Hund einmal erreichen wird, ist ohnehin genetisch festgelegt.

 

Umstellung auf Erwachsennahrung

Für kleine Rassen, z. B. Dackel und Mops, empfehlen wir, die Nahrung ab dem zwölften Lebensmonat von PUPPY Chicken auf die PLATINUM Erwachsenennahrung umzustellen.

Bei mittelgroßen Hunden, wie Australian Sheperd und Border Collie, kann diese Umstellung bereits ab dem sechsten Monat erfolgen. Die besonders großen Rassen, beispielsweise Berner Sennenhund und Rhodesian Ridgeback, können schon ab dem vierten Monat auf PLATINUM ADULT umgestellt werden.

Erfolgt eine Umstellung auf eine ADULT-Nahrung vor Ende des ersten Lebensjahres, dann richten Sie sich bitte weiterhin bis zur Vollendung des zwölften Lebensmonats nach der Fütterungsempfehlung der Welpentabelle, um eine ausreichende Nährstoffversorgung zu gewährleisten.

PLATINUM Trockennahrung

 

Nahrungsergänzungen – ja oder nein?

Ob Sie bei der Fütterung Ihres Hundenachwuchses auch auf Mittel zur Nahrungsergänzung zurückgreifen sollten, hängt davon ab, für welche Art der Ernährung Ihres Welpen Sie sich entscheiden:

PLATINUM als alleinige Vollnahrung
Wenn Sie für Ihren Vierbeiner die Fütterung mit der PLATINUM Hundenahrung PUPPY (und später ADULT) wählen, müssen Sie keinerlei Nahrungsergänzung hinzugegeben, da es sich bei allen PLATINUM Trockennahrungssorten um Alleinfuttermittel handelt, die alles für ein gesundes Aufwachsen Ihres Lieblings enthält. Die Verwendung von Ergänzungsmitteln könnte hier sogar schädlich sein, denn etwa das Zusetzen von Mineralien brächte das ausgewogene Verhältnis der Mengen- und Spurenelemente, das die PLATINUM Produkte auszeichnet, unnötigerweise durcheinander.

PLATINUM plus Barfen oder Selbstgekochtes
Sollten Sie sich hingegen für eine Kombination aus PLATINUM und Barfen (Rohfütterung) oder selbstgekochten Mahlzeiten, also für die Eigenzubereitung von Hundemahlzeiten entscheiden, kann das Verwenden von Nahrungsergänzungsmitteln notwendig werden. Seien Sie sich dabei jedoch stets bewusst, dass die falsche Dosierung solcher Mittel bei Ihrem Tier langfristig zu gesundheitlichen Schäden führen kann. Lassen Sie sich daher zu diesem Themaausführlich beraten!

Mengen- und Spurenelemente sowie Vitamine müssen in jeder Hundenahrung in der richtigen Menge und Relation vorhanden sein. Wegen der möglicherweise schwerwiegenden gesundheitlichen Konsequenzen einer Unter- oder Überversorgung ist daher die Zusammenstellung von Eigenrationen gerade bei heranwachsenden Tieren besonders sorgfältig zu handhaben. Bei der Verwendung von Rohprodukten sind zudem besondere hygienische Anforderungen zu beachten. Eine qualifizierte Ernährungsberatung (diese erhält man beispielsweise an den tierärztlichen Fakultäten der Universitäten) stellt eine sinnvolle Unterstützung bei der Erstellung eines bedarfsgerechten Ernährungsplanes dar und das nicht nur während der besonders sensiblen Wachstumsphase.

Allerdings muss bei jungen Hunden diese individuelle Nahrungskomposition im Verlauf des ersten Lebensjahres mehrfach an die sich ändernden Bedürfnisse des heranwachsenden Tieres angepasst werden.

 

Durchfall beim Hund

Wenn bei Ihrem Welpen Durchfall auftritt, sollten Sie den Hund ganz genau beobachten:

  • Frisst und trinkt er?
  • Wirkt er apathisch?
  • Wie sieht der Durchfall aus, wie ist dessen Beschaffenheit und wie häufig kommt er vor?

Grundsätzlich signalisiert Durchfall eine Verdauungsstörung, die viele verschiedene Ursachen haben kann: etwa eine Infektion durch Viren oder Bakterien, ein Befall von Parasiten oder auch der zurückliegende Verzehr verdorbenen Fressens. Bei Welpen befindet sich das Immunsystem noch im Aufbau, darum erkranken sie häufiger – auch und gerade an Durchfall. Aufgrund der geringen Körpergröße setzt ihnen der Flüssigkeitsverlust besonders leicht zu.

Wichtig: Wenn der Durchfall länger als einen Tag andauert, sehr stark ist oder das Allgemeinbefinden des Tieres beeinträchtigt ist, ist es sinnvoll, direkt einen Tierarzt aufzusuchen. Dieser kann eine genaue Diagnose stellen und den Hund behandeln, falls erforderlich.

 

zurück zur Beratung
 

PLATINUM Produkte im Überblick

Trockennahrung
Ausgewachsene Hunde
Adult Chicken
Adult Lamb+Rice
Adult Iberico+Greens
Trockennahrung
Welpe
Puppy Chicken
Hautpflege
SkinCare
 
LiveZilla Live Chat Software

PLATINUM verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.