MeatCrisp aus dem Frischfleischtrockner

News & Infos

Artgerechtes Katzenfutter durch Frischfleisch

Katzen sind obligate Carnivoren, also Fleischfresser. Sie benötigen Fleisch und tierische Eiweiße für eine vollständige Versorgung mit Nährstoffen. Außerdem ist der Stoffwechsel der Katze darauf ausgelegt aus Protein Energie zu gewinnen. Fleisch sollte daher der Hauptbestandteil von Katzenfutter sein. Denn als Fleischfresser ist die Katze auf einen hohen Proteingehalt angewiesen und kann diesen sehr gut verstoffwechseln. Aus diesem Grund haben wir bei PLATINUM von Anfang an auf Fleisch gesetzt. Durch die Verarbeitung von Frischfleisch ist es uns möglich, wichtige Nährstoffe zu erhalten und einen hohen Anteil an Muskelfleisch zu gewährleisten. Da die Katze ihre Beute teilweise auch im Ganzen verzehrt, nimmt sie zusätzlich Futterbestandteile (Gräser, Kräuter, Getreide, Gemüse und Obst) ihrer Beutetiere mit auf, welche sich positiv auf die Verdauung auswirken. Auch dies haben wir bei der Zusammensetzung unserer Katzennahrung berücksichtigt.

Katzennahrung aus dem Frischfleischtrockner

Fleisch wird durch Erwärmung verdaulicher. Wissenschaftler der Harvard University haben herausgefunden, dass durch Hitze denaturierte Eiweiße schneller verdaut werden können als rohes Fleisch. Das gilt für Menschen wie für Tiere. Außerdem tötet das Erhitzen des Fleisches möglicherweise vorhandene Krankheitserreger (Keime und Bakterien) ab, was dem Körper eine energieaufwendige Infektionsabwehr erspart.

Die Zubereitung mit dem Frischfleischtrockner macht es möglich, eine vollwertige Katzennahrung aus frischem Fleisch zuzubereiten, die sich somit von herkömmlichem Katzenfutter abhebt. Um die wertvollen natürlichen Nährstoffe und Aminosäuren, die für die Gesundheit der Katze wichtig sind, zu bewahren, haben wir uns für eine Zubereitungsmethode bei niedriger Temperatur entschieden. Durch den hohen Frischfleischanteil der Katzennahrung ist der Proteingehalt höher als bei Katzenfutter, das überwiegend aus Tiermehl, Fleischmehl oder pflanzlichen Proteinen hergestellt wird. Zusätzlich bleibt der natürliche Geschmack des Fleisches, den Katzen besonders lecker finden, erhalten. Katzennahrung aus dem Frischfleischtrockner ist somit anders als herkömmliches Katzenfutter.

Industrielles Trockenfutter (Katzenfutter)

Trockenfutter wird meist durch Extrusion, Pressen oder Backen hergestellt.

Extrudiertes Trockenfutter (Katzenfutter)

Extrudiertes Trockenfutter entsteht, wenn eine teigartige Masse aus Trockenfutter-Zutaten unter Druck stark erhitzt, durch Düsen gepresst und anschließend getrocknet wird. Bei vielen angebotenen extrudierten Trockenfutter (Katzenfutter) ist Fleisch nicht Hauptbestandteil. Die Trockenfutter-Zutaten für den Extruder können nur etwa 25 Prozent Frischfleisch enthalten. Mehr Frischfleisch kann der Trockenfutter-Extruder nicht verarbeiten, ohne dass die Trockenfutter-Stücke (Kroketten) wieder auseinanderfallen. Für extrudiertes Trockenfutter (Katzenfutter) wird daher überwiegend Fleischmehl verwendet. 

Kalt gepresstes Trockenfutter (Katzenfutter)

Kaltgepresstes Trockenfutter wird ähnlich hergestellt wie pelletiertes Pressfutter für die Massentierhaltung. Daher sehen die Trockenfutter-Pellets für zum Beispiel Rinder und Schweine den kaltgepressten Trockenfutter-Pellets für Katzen sehr ähnlich. Gepresst wird Trockenfutter (Katzenfutter) allerdings nur aus Mehlen, wie zum Beispiel Maismehl, Reismehl, Pansenmehl, Knochenmehl und Fleischmehl. Wenn Sie kalt gepresstes Trockenfutter (Katzenfutter) in ein Glas mit Wasser geben, zerfällt dieses nach etwa einer Stunde auch wieder zu Mehl. Die Aussage kaltgepresstes Trockenfutter (Katzenfutter) ist zudem nicht ganz richtig, denn gepresst werden ja auch tierische Bestandteile, wie zum Beispiel Pansenmehl, Knochenmehl oder Fleischmehl. Diese wurden jedoch lange vor dem Kaltpressen durch hohe Temperaturen und hohen Druck hergestellt.

Gebackenes Trockenfutter (Katzenfutter)

Gebackenes Trockenfutter lässt sich zu einem hohen Anteil aus Frischfleisch herstellen. Allerdings wird der Zutatenteig für das Trockenfutter (Katzenfutter) beim Backen länger erhitzt als für das Trockenfutter (Katzenfutter) beim Extrudieren.

Vorteile von Katzennahrung aus dem Frischfleischtrockner

Katzennahrung aus dem Frischfleischtrockner hat viele wertvolle Eigenschaften, die der Gesundheit der Katze zugutekommen. Denn unsere Katzennahrung wird allein aus frischem Fleisch zubereitet und verzichtet auf Fleisch- oder Tiermehl, welches häufig in herkömmlichem Trockenfutter für Katzen zu finden ist und enthält außerdem kein glutenhaltiges Getreide. Dadurch hat unsere Katzennahrung einen hohen Anteil an Proteinen, ist nährstoffreich und leicht verdaulich.

Zusätzlich kommt unsere Katzennahrung ohne weitere Lockstoffe wie zum Beispiel Katzenminze aus. Dennoch ist unsere Nahrung auch für mäkelige Katzen, die anderes Katzenfutter gerne verschmähen, sehr attraktiv. Durch die spezielle Zubereitungsmethode bleibt der nährstoffreiche Fleischsaft und der Geschmacksträger Fett in der Nahrung enthalten, wodurch die Nahrung besonders schmackhaft bleibt.

Taurin ist als essenzielle Aminosäure ein wichtiger Bestandteil von artgerechtem Katzenfutter. Katzen können Taurin nicht selbst herstellen und sind darauf angewiesen, diese über die Nahrung aufzunehmen. Aus diesem Grund ist unsere Katzennahrung taurinoptimiert und optimal auf den Bedarf der Katze abgestimmt.

LiveZilla Live Chat Software