Hundefutter-Test: Hilfe bei der Kaufentscheidung?

Testberichte zu Produkten sind heutzutage gang und gäbe – ganz gleich, ob sie von Testlaboren oder vom Konsumenten direkt veröffentlicht werden. Auch bei Hundefutter gibt es regelmäßige Untersuchungen durch unterschiedliche Institute – etwa durch die Stiftung Warentest – aber auch von Privatpersonen, die als Orientierung bei der Produktauswahl dienen sollen.
Doch stellen solche Untersuchungen im Falle von Hundefutter tatsächlich eine Hilfe bei der Kaufentscheidung und Bewertung der Produkte dar? Um Hundefutter-Tests und deren Ergebnisse richtig interpretieren zu können, sollte man die Testverfahren genau kennen und verstehen.

Was besagt ein Hundefutter-Test?

Grundsätzlich kann man sagen: Die meisten Testergebnisse geben Aufschluss über die gesundheitliche Unbedenklichkeit einzelner Hundefutter-Produkte; diese ist in aller Regel gewährleistet. Ebenfalls zeigen die meisten Hundefutter-Tests auf, dass die überprüften Produkte die gesetzlichen Bestimmungen zur Deklarationspflicht einhalten. Darüber hinaus legen die Untersuchungen im Regelfall dar, dass das getestete Hundefutter sich eignet, einen Hund mit dem täglichen Mindestbedarf an Ernährungskomponenten gemäß den allgemeinen ernährungswissenschaftlichen Empfehlungen zu versorgen.

Mit einem im Test als „gut” bewerteten Hundefutter kann ein Hund also ernährt werden, ohne dass die Gefahr einer Unterversorgung mit lebenswichtigen Nährstoffen besteht.

Offene Fragen beim Test von Hundefutter

Leider werden bei Hundefutter-Tests einige entscheidende Kriterien oft nicht beurteilt: So wird die Frage nach der Verwertbarkeit und Verdaulichkeit der Inhaltsstoffe meist ebenso umgangen wie Fragen nach der Qualität der verarbeiteten Zutaten –  ob also zum Beispiel Tiermehle verarbeitet werden (und falls ja, in welcher Qualität) oder ob hingegen Frischfleisch verwendet wird. Ebenso wird die Höhe des Fleischanteils und damit die Herkunft der Proteine nicht hinterfragt. Auch zusätzliche Nahrungsbestandteile, die außerhalb der allgemeinen wissenschaftlichen Empfehlungen liegen, werden in den Testkriterien oft nicht berücksichtigt. Dies können beispielsweise wertvolle Kräuter, Öle oder Grünlippmuschel-Extrakte sein, die eine ausgewogene Ernährung des Tieres erst komplettieren.
Außerdem werden in den meisten Tests Hundefutter mit einer Gruppendeklaration wie „Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse” fälschlicherweise auf Augenhöhe mit einem Produkt mit Einzeldeklaration bewertet. Im Gegensatz zur Gruppendeklaration, die den Konsumenten über die genaue Zusammensetzung im Unklaren lässt, werden bei der Einzeldeklaration alle Nahrungsbestandteile aufgelistet. Ferner geben die Hundefutter-Tests in den seltensten Fällen Aufschluss darüber, ob bei der Produktion beispielsweise Geschmacks- und/oder Farbstoffe verwendet wurden oder in welcher Form die Konservierung erfolgt.

Test von PLATINUM Hundefutter

Auch das Hundefutter von PLATINUM wird regelmäßig in Produkttests untersucht. Das kann zum Beispiel von Stiftung Warentest sein, doch ebenso finden Sie zahlreiche Tests im Internet. Diese werden unter anderem von privaten Bloggern oder Zeitschriften durchgeführt. Zumeist steckt hinter diesen vermeintlich neutralen Bewertungen ein Geschäftsmodel. Es gibt zahlreiche Links zu Onlineshops, um über den indirekten Verkauf von Hundefutter eine Provision zu kassieren. Ob die Produkte tatsächlich getestet wurden und wenn ja, unter welchen Bedingungen, ist zumeist äußerst fraglich. Daher unser Rat: Bleiben Sie als Kunde Herr über Ihre Kaufentscheidung, und schauen Sie sich die Deklaration eines Hundefutters stets genau an! Hundefutter-Tests in der heute (leider) gängigen Form dienen allenfalls zur groben Orientierung, treffen aber mitnichten aufschlussreiche Aussagen über das tatsächlich auf lange Sicht beste Nahrungsprodukt für Ihren Liebling.

Informationen zur Hundenahrung von PLATINUM

Als einer der führenden Hersteller von Premium-Hundenahrung sticht vor allem der 70 % Frischfleischanteil als besonderes Merkmal bei PLATINUM heraus. Um diesem hohen Gehalt gerecht zu werden, werden für 1 kg PLATINUM-Trockennahrung 1,27 kg Frischfleisch verarbeitet. Bei der Zubereitung mittels Fleischsaftgarung wird komplett auf den Zusatz von Wasser verzichtet, die Nahrung wird ausschließlich im eigenen Fleischsaft gegart. Dabei ist die verwendete Deklarationsform „Frisches XY-Fleisch (70%)“ rechtlich gebräuchlich und auch im Leitfaden zur Kennzeichnung von Einzel- und Mischfuttermitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft entsprechend vorgegeben. Sie bezeichnet in Klammern den Anteil der deklarierten Zutat am Gesamtinhalt des Produktes. Es existieren aber auch andere Beschreibungen, die teilweise kompliziert und bewusst unübersichtlich gestaltet werden, um beispielweise Produkte aus Fleischmehlen oder mit geringerem Fleischanteil besser darzustellen.

Die PLATINUM GmbH & Co. KG legt großen Wert auf Transparenz und verfolgt bei der gesamten Produktpalette das Prinzip der offenen Deklaration. Dies hat eine klare und transparente Angabe aller verwendeten Zutaten zur Folge. Für Sie lassen wir unsere Trokennahrung, Nassnahrung und Snacks regelmäßig und unabhängig von einer der renommiertesten Prüfstellen Deutschlands testen, dem TÜV SÜD Elab. Geprüft werden die Kriterien:

  • Der Frischfleischanteil: Prüfung der Rezeptureinhaltung am
    Zubereitungsort
  • Die Deklaration: Prüfung der korrekten Kennzeichnung aller
    verwendeten Zutaten
  • Die mikrobiologische Beschaffenheit: Prüfung auf Schadstoffe, zum
    Schutz der Hundegesundheit

PLATINUM setzt bei der Fleischverarbeitung – zum Schutz der Tiere – auf kurze Wege. Im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern, die mit einer deutschen Produktion werben und den Tieren einen langen Weg aus dem Ausland zumuten, wird bei PLATINUM auf eine tagesgleiche Verarbeitung vor Ort gesetzt. Dabei werden die EU-Standards für Fleisch für den menschlichen Verzehr bezüglich der Haltung der Tiere, dem Gebrauch von Antibiotika, den vorgegebenen Wartezeiten, dem Transport der Tiere sowie der Schlachtung eingehalten. Denn im Premiumbereich von Hundenahrung ist nicht nur das Herstellungsverfahren entscheidend, sondern auch die Verwendung qualitativ hochwertiger Zutaten. Qualität und Qualitätssicherung haben für PLATINUM stets die höchste Priorität. Die Produktionsstätte wird, neben internen Prüfungen, engmaschig von den zuständigen Behörden veterinärmedizinisch und produktionstechnisch kontrolliert.

Um dem Anspruch an Alleinfuttermittel gerecht zu werden und den Nährstoffbedarf jeden Hundes ausreichend zu decken, sind in der PLATINUM Trockennahrung weitere wichtige Inhaltsstoffe enthalten. So dient z.B. Bierhefe als natürliche Vitamin B-Quelle, insbesondere von Vitamin  B1/Thiamin. Jedoch kann es im Zuge der Lagerung bedingt durch die Instabilität dieses Vitamins zu dessen Abbau kommen. Eine Zugabe von Vitamin B gewährleistet trotz lagerungsbedingten Vitaminverlust oder natürlich vorkommender Rohstoffschwankungen eine ausreichende Nährstoffabdeckung während der gesamten 18-monatigen Haltbarkeitsdauer.

Die Zusetzung von Kaliumchlorid dient, neben den anderen natürlichen Inhaltsstoffen, als zusätzliche Kaliumquelle in der Trockennahrung. Da Kalium allein nicht zugesetzt werden kann, wird Chlorid als Trägerstoff verwendet. Zusätzlich wirkt sich Chlorid positiv auf die Regulation des Wasserhaushalts aus. In dieser geringen Menge ist Kaliumchlorid ein essenzieller Mineralstoff, der kontinuierlich über die Nahrung zugeführt werden muss und wichtig für die Funktion von Nerven und Muskeln ist.

Das verwendete Yucca-Extrakt ist reich an Pflanzenstoffen, durch die es Ablagerungen und Giftstoffe im Darm neutralisiert und sich damit positiv auf die Darmgesundheit des Hundes auswirkt. Es hat eine unterstützende Funktion und kann Blähungen vermindern. Gleichzeitig wird bewusst auf soja- und gentechnisch veränderten Bestandteile sowie auf Lock-, Geruchs- und Farbstoffe sowie Geschmacksverstärker verzichtet.

Hundefutter mit einem guten Gefühl kaufen

Als Konsument ist mittlerweile nicht mehr nur das Produkt an sich wichtig, sondern auch, unter welchen Umständen es produziert wurde. Unglaublich aber wahr, auch heute gibt es Firmen, die ihre Nahrung in Versuchslaboren an Tieren testen. Gesetzlich ist das für Hersteller nicht notwendig. Ein solches Vorgehen bedeutet für die Versuchstiere ein trauriges und meist kurzes Leben hinter Gittern. Die Tierrechtsorganisation PeTA Deutschland hat eine offizielle Liste von Firmen erstellt, die Nahrung ohne Tierversuche herstellen. Aus Liebe zum Tier verzichten wir bei PLATINUM von Anfang an auf Tierversuche und freuen uns, dass PeTA dies auch offiziell und unabhängig bestätigt.

Was sagen PLATINUM Kunden?

Aus zahlreichen Erfahrungen wissen wir: Nicht nur wir sind von unseren Produkten überzeugt, auch unsere Kunde sind es. Und über 55.000 Bewertungen bei Trusted Shops können nicht irren: von 5 möglichen Sternen hat PLATINUM Hundenahrung die sehr beachtliche Note 4,90 (sehr gut) erreicht. Wir freuen uns natürlich über so viel Zuspruch, denn dies bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Unsere Philosophie einer artgerechten und hochwertigen Ernährung, tut den Vierbeinern nicht nur richtig gut, sondern schmeckt ihnen auch richtig gut. Die Extraportion Fleisch liebt einfach jeder Hauswolf.

Wie zufrieden sind PLATINUM Kunden im Vergleich zu anderen?

Ein Blick über den Tellerrand verrät: Kundenzufriedenheit zahlt  aus. Das Online-Portal „CheckForPet“ hat 2019 & 2020 auf Grundlage von über 100.000 Kundenrezessionen mehr als 250 verschiedene Futtermarken verglichen, ausgewertet und sein Gütesiegel „Top Rated Brands“ verteilt. Tierbesitzer konnten die Futtermarken in den Kategorien „Gesamtzufriedenheit“, „Preis-Leistungs-Verhältnis“ und „Zusammensetzung“ mit bis zu 5 Punkten bewerten. PLATINUM Hundenahrung hat in dem unabhängigen Futtercheck Platz 1 belegt und ist somit der der Top Rated Brand im Bereich Tierfutter 2019 & 2020.

Sind Sie sich nicht sicher, ob Ihr Hund PLATINUM fressen wird? Wir sind uns sicher, dass Ihr Liebling PLATINUM lieben wird. So sicher, dass wir Ihnen eine 100 Tage 100 % Geld-zurück-Garantie anbieten. Das bedeutet für Sie, Sie können PLATINUM Hundenahrung 100 Tage völlig risikolos testen. Sollte Ihrem Hund das Hundefutter wider erwarten nicht schmecken oder er es nicht vertragen, können Sie PLATINUM in den ersten 100 Tagen zurückgeben – sogar angebrochene Ware – und Sie bekommen dafür ihr Geld zurück. Ein Anruf genügt und wir holen die restliche Ware kostenlos bei Ihnen ab. So können Sie sich in den eigenen vier Wänden und über einen längeren Zeitraum selbst von PLATINUM Hundenahrung überzeugen.

Einfach testen und Deinen Hund glücklich machen!

LiveZilla Live Chat Software