Bürohund Frieda

Auch bei uns von PLATINUM zieht hin und wieder ein neues Energiebündel ein. Die kleine Hündin Frieda ist unser neuster Zuwachs im Team und erobert die Herzen unserer Mitarbeiter im Sturm. Gerade für Frieda, aber auch für uns, ist die erste Zeit die spannendste. Was Frieda alles bei uns erlebt und wie ihre Eingewöhnung im neuen „Rudel“ verläuft, können Sie hier verfolgen.

Der erste Urlaub

 

Endlich Urlaub! Zusammen mit meiner Zweibeiner-Mama ging es ins Allgäu. Wie Ihr oben sehen könnt, hatte ich während der langen Fahrt einen wirklich bequemen Schlafplatz. Die spezielle Hundedecke für die Rückbank wurde gepolstert mit meinen liebsten Schmusedecken, damit ich es bequem habe und mich wohl fühle. Ich wurde also hineingesetzt, sicher angeschnallt und schon ging es los. Da die Fahrt für mich wirklich lang war, haben wir zwischenduch mehrere kurze Pausen eingelegt. Dort konnte ich mir kurz die Beine vertreten und mich erleichtern. Danach habe ich im Auto wieder ganz seelenruhig geschlafen. Endlich am Urlaubsort angekommen, war ich ganz perplex: Schnee! Zwar nur wenig, aber bisher hatte ich Schnee noch nie gesehen. Aber von den tanzenden Flocken in der Luft war ich sofort begeistert. Es war wirklich toll, ihnen hinterher zu jagen. Leider war ich danach nur ganz schön nass, aber da ich schnell wieder abgetrocknet wurde, hat mir das nicht viel ausgemacht. Am PLATINUM Standort lag bei meiner Rückkehr leider kein Schnee. Hier muss ich mich wohl noch etwas gedulden.

 

PLATINUM-Kollegin Askja

 

Das da oben ist meine Kollegin Askja. Askja arbeitet in der Kundenbetreuung und versorgt dort Kunden und Mitarbeiter mit Kuscheleinheiten. Erst neulich wurde ich ihr vorgestellt. Zuerst war ich ziemlich unsicher, immerhin ist Askja größer als ich. Aber ich durfte mich dann ganz langsam annähern und sie vorsichtig beschnuppern. Da habe ich schnell gemerkt, dass Askja wirklich nett und geduldig ist. Aber Askja ist nicht meine einzige tierische Kollegin. Hier bei PLATINUM gibt es neben all den Zweibeinern noch einige Vierbeiner. Damit es im Büro trotzdem ruhig bleibt, haben wir Regeln, an die wir uns halten müssen – am Arbeitsplatz dürfen wir beispielsweise nicht miteinander spielen. Also gehen wir oft gemeinsam in der Mittagspause das Gelände um unseren Arbeitsplatz erkunden. Wir schnüffeln und toben zusammen und haben dabei viel Spaß! Danach bin ich dann oft so müde, dass ich ganz ruhig unter dem Schreibtisch den Rest des Tages verschlafe.

 

Model-Karriere

 

Hallo Zusammen! Ihr fragt Euch sicher, was ich den ganzen Tag lang mache und wie ich beschäftigt werde. Immerhin ist es für uns junge Hunde schwer, den ganzen Tag möglichst ruhig zu sein, damit meine Kollegen in Ruhe arbeiten können. Bei schönem Wetter gehen wir in der Mittagspause ausgiebig spazieren, oft sogar mit anderen Vierbeinern. Aber ist das Wetter mal nicht ganz so schön, muss meine Mama kreativ werden, um mir Abwechslung zu bieten. Meine letzte Beschäftigung war besonders spannend: Model für PLATINUM Puppy. Findet Ihr nicht auch, dass ich den Karton perfekt in Szene setze? Das war gar nicht so einfach, wie gedacht. Hier ist wirklich Konzentration gefordert, um sich nicht ablenken zu lassen – der Karton riecht nämlich wie mein Frühstück! Aber als Vollprofi habe ich natürlich auch diese Situation bestens gemeistert. Dabei konnte ich auch mit meinen neuen Tricks, die ich in der Schule gelernt habe, glänzen. Meine Kollegen waren jedenfalls begeistert.

 

Zahnwechsel

 

Diese Woche wurde ich von ganz üblen Zahnschmerzen geplagt. Mir wurde gesagt, das ist normal und gehört zum Älterwerden dazu. Wenn das so ist, würde ich gerne nicht älter werden! Ständig hat es irgendwo im Mund gedrückt und gezogen – weshalb ich auch nicht gut schlafen konnte und auch tagsüber unruhig war. Also habe ich angefangen, alles was Mama nicht sichern konnte, anzuknabbern. Das war nur leider gar nicht mehr so viel. Schuhe, Kleidung, Kabel und Pflanzen wurden alle zu meiner Sicherheit aus meiner Reichweite geräumt. Da blieb mir nur noch mein Spielzeug. Und das wird irgendwann einfach langweilig! Und als ich so genervt von meinen Zähnen war und plötzlich vor mir diese Dinger an der Tür hingen – ja, da hab ich dann einfach reingebissen. Ich muss zugeben: Sieht lustiger aus, als es war! Die hab ich doch lieber wieder losgelassen, als mir stattdessen schnell ein kühlendes Spielzeug hingehalten wurde. Und das hat auch endlich gegen die Zahnschmerzen geholfen.

 

Erste Welpenstunde

 

Hallo liebe Zwei- und Vierbeiner! Ich habe Spannendes zu berichten. Am Wochenende war ich das erste Mal in der (Hunde-)Schule. Da waren sehr viele andere Mensch-Hund-Teams. Ich wusste gar nicht, wo ich hinschauen soll! Und das hat mich ehrlich gesagt ganz schön nervös gemacht. So viele neue Fellnasen - alle größer als ich… Da bin ich kurzerhand auf so ein Ding geklettert. Mama musste da ganz schön lachen. Aber als ich dann hoch oben war und alles erstmal in Ruhe beobachten konnte, hab ich festgestellt: Hier ist es gar nicht so übel! Ich bin dann doch schnell wieder runtergehopst, habe mutig mit meiner Zweibeiner-Mama auf dem Platz gestanden und ganz viele neue Sachen gelernt. Das Beste: Ich bekomme hier jede Menge Leckerchen!

 

Auf den Hund gekommen

 

Hallo liebe PLATINUM-Fans, ich bin Frieda, der neue Nachwuchs im Team. Meine Zweibeiner-Mama hat mich abgeholt und mit zur ihr nach Hause genommen. Nach dem Wochenende ist sie dann mit mir ins sogenannte Büro nach Bingen zu PLATINUM gefahren. Und das war vielleicht spannend! Sooo viele Hände, an denen ich zuerst schnuffeln durfte und die mich danach auch alle gekrault haben. Das war wirklich angenehm. Aber das Beste ist: hier riecht es in jeder Ecke ganz lecker. Leider lässt meine Mama mich aber nicht an den gutriechenden Kartons knabbern – die sind für andere Vierbeiner. Was mich hier wohl noch alles erwartet? Ihr könnt mich zukünftig bei meinen großen und kleinen Abenteuern begleiten. Jetzt muss ich aber erstmal einen Mittagsschlaf halten, ich bin nämlich hundemüde…

 

LiveZilla Live Chat Software

PLATINUM verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.